Mentales Schlankheitstraining

Schlank für immer ohne Diät

Das sagen unsere Kunden

Die ehe­ma­li­ge Pati­en­tin Karin G. hat 75 Kilo mit dem Men­ta­len Schlank­heits­trai­ning abge­nom­men und berich­tet über Ihre Erfah­run­gen mit der Her­zog-Metho­de. Prof. Dr. med. Mar­kus Back­mund, Max-Planck-Insti­tut für Psych­ia­trie, Insti­tut für Sucht­me­di­zin und Adi­po­si­tas, Kli­ni­kum Schwa­bing berich­tet über die wis­sen­schaft­li­che Pilot­stu­die, die die Wirk­sam­keit der Her­zog-Metho­de bestä­tigt.

Wie funktioniert die Methode?

Über­ge­wicht ist gefähr­lich für Dei­ne Gesund­heit. Das weisst Du, aber kannst den­noch nichts dar­an ändern?

 

Die Volks­krank­heit Num­mer eins ent­steht meist aus Sucht­pro­gram­men, für die der Grund­stein oft in der Kind­heit gelegt wur­de. Essen wur­de immer wie­der in Ver­bin­dung mit Lie­be, Har­mo­nie, Beloh­nung, also Glücks­ge­füh­len erlebt. Das Ergeb­nis: Du isst nicht, um satt zu wer­den, son­dern weil Du glück­lich sein willst.
 
Mit Dis­zi­plin und Ver­zicht, also ratio­na­len Metho­den, ist Dei­ner Sucht nach Essen auf Dau­er nicht bei­zu­kom­men. Nur über ent­ge­gen­ge­setz­te Infor­ma­tio­nen, die das alte Sucht­pro­gramm dau­er­haft über­schrei­ben, kannst Du schlank wer­den und auf Dau­er schlank blei­ben.

Warum diese Methode?


Erfolg­reich seit über 20 Jah­ren


Wirk­sam­keit wis­sen­schaft­lich bestä­tigt


gerin­ger Zeit­auf­wand


Dau­er­haf­te Ver­hal­tens­än­de­rung


Erfolgs­er­leb­nis nach den ers­ten Tagen


kei­ne War­te­zeit und anony­me Sofort­hil­fe

Warum diese Methode?

Essen macht Dich glücklich

Erin­nerst Du Dich noch an Dei­ne Kind­heit? An Fami­li­en­es­sen, wun­der­ba­re Mahl­zei­ten an Fei­er­ta­gen, duf­ten­de Weih­nachts­plätz­chen… Dein Unter­be­wusst­sein hat den Vor­gang des Essens von klein auf immer wie­der im Zusam­men­hang mit Glücks­ge­füh­len abge­spei­chert. Isst Du, wird die Aus­schüt­tung von Glücks­hor­mo­nen ange­regt – und Du fühlst Dich, wenn Du heu­te isst, genau­so geliebt, gebor­gen und getrös­tet wie als Kind.
 

Wenn Du hin­ge­gen unglück­lich bist, wer­den Stress­hor­mo­ne aus­ge­schüt­tet. Das Immun­sys­tem wird blo­ckiert. Dar­auf­hin mel­det sich umge­hend das Unter­be­wusst­sein: Du musst essen, um Glücks­hor­mo­ne zu pro­du­zie­ren und Dei­ne Stress­hor­mo­ne abzu­bau­en!
Die­se Refle­xe ver­blei­ben ein Leben lang, wenn die Infor­ma­tio­nen nicht ver­än­dert wer­den.

Die Herzog-Methode arbeitet mit Gefühlen

Dein Unter­be­wusst­sein lernt mit Hil­fe der Her­zog-Metho­de, was der Kopf schon lan­ge weiß: zu viel Fett und Zucker scha­den. Die Fol­ge: Du gewinnst eine neue Kör­per­wahr­neh­mung und spürst viel frü­her, wann Du satt bist.
 

Schlank wer­den mit dem Pro­gramm von Dag­mar Her­zog: Das zum Semi­nar gehö­ren­de Audio-Semi­nar „Men­ta­les Schlank­heits­trai­ning“ ist fes­ter Bestand­teil des Gesamt­kon­zep­tes und macht die Arbeit mit star­ken Emo­tio­nen erst mög­lich.

Nega­tiv-Sze­nen und posi­ti­ve Sehn­suchts­bil­der erzeu­gen star­ke Gefüh­le. Klas­si­sche Film­mu­sik, die von Film­kom­po­nis­ten dra­ma­tur­gisch genau auf die Tex­te kom­po­niert ist, ver­stärkt das emo­tio­na­le Erle­ben.


Gefühle lenken Dein Verhalten –
Ursachen anstatt Symptome bekämpfen!

Der Arzt und Psy­cho­the­ra­peut Dr. Gün­ter Ger­hard spricht über die logi­sche und ein­fa­che Anwen­dung des Men­ta­len Schlank­heits­trai­nings


 

Dag­mar Her­zog und ehe­ma­li­ge Semi­nar­teil­neh­mer berich­ten über die Erfol­ge durch das Men­ta­le Schlank­heits­trai­ning. Der TV-Bei­trag ist schon älter, aber die Funk­ti­ons­wei­se unse­res Gehirns ist bis heu­te noch die sel­be.” ändern in: “Dag­mar Her­zog und ehe­ma­li­ge Semi­nar­teil­neh­mer berich­ten über die Erfol­ge durch das Men­ta­le Schlank­heits­trai­ning.

 

In die­sem Video erklärt Dag­mar Her­zog, die Erfin­de­rin des Men­ta­len Schlank­heits­trai­nings, was der Grund für Über­ge­wicht ist und wie man dau­er­haft abneh­men kann.